Erfahrungsberichte

Berufseinstieg als Übersetzer*in und Dolmetscher*in: hilfreiche Ressourcen und Materialien

Zwei rote Sportschuhe, die Treppen aufsteigen

Auf dieser Seite möchte ich möglichst viele hilfreiche Ressourcen sammeln, die mich während meines Berufseinstiegs als Übersetzer und Dolmetscher begleitet haben: Bücher, Websites, Blogs und andere (Online-)Materialien. Diese Liste aktualisiere ich fortlaufend. Sobald mir eine neue hilfreiche Ressouce in die Hände fällt oder du mir eine nützliche Ressource meldest, trage ich sie hier ein.

6 Dinge, die typisch polnisch sind

In einem aktuellen Galileo-Beitrag werden 6 Dinge, die typisch für Polen sein sollen, vorgestellt. Das polnische Paar Marcin und Waleria aus Poznań wurde in seinem Alltag begleitet, um typisch polnische Gegenstände oder Gepflogenheiten ausfindig zu machen.

Bericht aus dem Dolmetsch-Hub

Titelbild für den Artikel Bericht aus dem Dolmetsch-Hub

Nicht erst seit der Corona-Pandemie existiert das Prinzip des simultanen Ferndolmetschens, neuerdings auch Remote Simultaneous Interpreting (RSI) genannt. Die Simultandolmetscher befinden sich nicht am Ort des Geschehens, sondern sind per Internet aus einem so genannten Dolmetsch-Hub (Remote-Hub) zugeschaltet. Das ist praktisch für virtuelle Veranstaltungen, wenn auch die Teilnehmer an verschiedenen Orten sitzen.

Ich überdenke, also bin ich: Meine Eindrücke vom 11. Dolmetscher-für-Dolmetscher-Workshop DfD 2020

Virtuelle Dolmetschsaison 2020 - was kommt?

Am Samstag, dem 18. Juli 2020, wurde in Bonn Dolmetsch-Geschichte geschrieben: Die erste Hybridveranstaltung des Internationalen Verband der Konferenzdolmetscher (AIIC) und des Verbands der Konferenzdolmetscher (VKD) fand sowohl offline im Gustav-Stresemann-Institut in Bonn als auch online per Videokonferenz statt.

DeepL: Meine Erfahrung

DeppL Logo

Zweieinhalb Jahre lang war ich als technischer Übersetzer aus dem Deutschen ins Spanische in einem IT-Unternehmen tätig. Dabei sorgte ich für die Übersetzung und kulturelle Anpassung der deutschsprachigen Texte. Wir arbeiteten mit dem Angebot des Anbieters maschineller Übersetzungen (MÜ) DeepL, was manchmal hilfreich war, beizeiten aber auch sehr amüsante und häufig haarsträubende Ergebnisse lieferte.

Scroll to Top