In einem aktuellen Galileo-Beitrag werden 6 Dinge, die typisch für Polen sein sollen, vorgestellt. Das polnische Paar Marcin und Waleria aus Poznań wurde in seinem Alltag begleitet, um typisch polnische Gegenstände oder Gepflogenheiten ausfindig zu machen.

Das deutsche Magazin Galileo läuft täglich auf ProSieben. Ich denke, jeder der in Deutschland lebt oder aufgewachsen ist, kennt diese Sendung, die mittlerweile übrigens auch in Polen ausgestrahlt wird. In Deutschland gibt es sie bereits seit 1998. Umso mehr freut es mich, dass vor kurzem ein Beitrag über Polen Teil der Sendung war. Und am allerfreudigsten stimmen mich die Aussagen zu Beginn des Beitrags: „Polen ist viel schöner als manche glauben. Und ideenreicher.“

Ein Galileo-Team macht sie also auf den Weg nach Poznań, auf deutsch Posen, um dort sechs typisch polnische Dinge zu finden. Was ist in Polen anders als in Deutschland? Worauf können Polen nicht im Alltag verzichten? Zunächst folgt hier das Video zum knapp zehnminütigen Beitrag. Falls du zu den genannten Dingen mehr erfahren willst, habe ich darunter eine Liste mit weiterführenden Links auf Deutsch zu jedem im Video angesprochenen Thema.

Diese Dinge sind typisch polnisch:

1. Die Türklingel nur mit der Wohnungsnummer

2. Der Kennzeichen-Sticker

3. Die Blik-App

4. Der Namenstag

5. Die günstigen Speisen in polnischen Milchbars

6. Der mobile Handtaschen-Halter (Aberglaube in Polen)

Thomas Baumgart ist Konferenzdolmetscher und Übersetzer für Spanisch, Polnisch und Deutsch. Fachgebiete sind Industrie, Technik (IT) sowie Landwirtschaft & Ernährung. Im Blog eines Brückenbauers berichtet er von seinem Berufsalltag als Übersetzer und Dolmetscher und weiteren damit verbundenen Themen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top